Wir freuen uns aufs Christkind!

Adventswochenenden 2014

Advent im Museum Malerwinkelhaus Marktbreit
Kategorie: Aktuelles, Ausstellungen, Veranstaltungen

Unter dem Motto „Wir freuen uns aufs Christkind“ erwartet Sie an den Adventswochenenden, samstags und sonntags von 14:00-18:00 Uhr, wieder unser Musealer Weihnachtsmarkt und die Ausstellung mit Aktionen "Das ganz besondere Weihnachtsgeschenk eines Vaters an seinen Sohn. Zum Struwwelpeter-Urmanuskript von Dr. Heinrich Hoffmann". 

Die liebevoll gestalteten Räume und Inszenierungen unserer Dauerausstellung "Frauenzimmer. Lebensstationen in einer fränkischen Kleinstadt" (1850-1950) bieten die Kulisse für ausgewählte Anbieter, deren hochwertige Erzeugnisse inhaltlich auf ihre Umgebung abgestimmt sind (zu den Ausstellern hier). Auch alte Handarbeitstechniken wie Spinnen oder Klöppeln werden vorgeführt. 

In unserem Museumsshop haben wir speziell für den Musealen Weihnachtsmarkt das Angebot um Baumschmuck verschiedener Art erweitert. Zusätzlich bieten wir nostalgische Blechspielsachen und Reprints alter Kinder- und Bilderbücher an. Für Kaffee, Glühwein oder Kinderpunsch sowie weihnachtliches Gebäck ist in unserem Museumscafé gesorgt.

 Der Eintritt ist frei!

 

 

Der junge Frankfurter Arzt Dr. Heinrich Hoffmann dichtet, schreibt und zeichnet in der Vorweihnachtszeit 1844 seinem Sohn ein "Bilderbuch" für den Gabentisch. Aufgrund des Erfolges bei Sohn, Familie und Freunden lässt sich Hoffmann bald darauf überreden, das Manuskript als Buch drucken zu lassen. Mit der ersten Auflage zu Weihnachten 1845 beginnt der Siegeszug eines bis heute bekannten Kinderbuches. Bei der Mechanisierung des Manuskripts für den Reproduktionsprozess wird jedoch die Ursprünglichkeit der Bilder und deren künstlerische Wirkung beeinträchtigt. Da die Originalhandschrift der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt ist, bleibt dies jedoch unbemerkt. Erst nach 80 Jahren und Ablauf der Schutzfrist veröffentlicht der Frankfurter Originalverlag erstmals das Urmanuskript Hoffmanns: Als 539. Auflage erscheint 1925 erstmals eine originalgetreue Reproduktion in einer einmaligen von nur 550 nummerierten Exemplaren. Gegenstand der Ausstellung ist  Nr. 7. 


Logo Museum Malerwinkelhaus Marktbreit
Logo Museum Malerwinkelhaus Marktbreit